Unser Team


MARIE BALZER
Founder & Admin

 

Ich habe 1997 meinen Ersten, damals noch deutschen Schäferhund von meinem gesammelten Kommunionsgeld gekauft . Sowohl von der katholischen Kirche als auch dem deutschen Schäferhund habe ich allerdings Abstand genommen und mich schon in den Spätneunzigern dem Malinois zugewandt. Nach einem Herder zog mein erster FCI Malinois allerdings erst 2012 ein. Lehrjahre sind eben keine Herrenjahre. Ihn habe ich bis zur IPO 3 ausgebildet inkl. Kreismeisterschaft . Des weiteren schaue ich gerne über den deutschen Tellerrand und nehme an Prüfungen/Trainings im AVD eV. (in England und Belgien) teil und bin auch sonst gerne zu Gast bei unseren europäischen Nachbarn. Seit 2019 züchte ich Malinois unter dem Zwingernamen „Par Toutatis“, ach ja, ehe ich es vergesse, neben all dem „hundeln“ habe ich ein paar Semester Biologie (CAU Kiel) und schließlich erfolgreich Humanmedizin (Charité Berlin /Uni Duisburg Essen) studiert.


 

ALEXANDRA RITTER

Founder & Admin


Diplom Pädagogin, Hundesportlerin und Hobbyzüchterin. Ein Samojede war mein erster eigener Hund, der mich bei meinem damaligen Hobby im Reitsport begleitete. 1996 bin ich zum Hundesport gekommen und führte zwei meiner Dobermänner auf Landesmeisterschaften im IPO (DV). 2004 kam mein Dobermannwurf „vom Kranichstein“ zur Welt. Heute habe ich noch eine Dobermann Hündin, eine Enkeltochter meines ersten Dobermanns, die fast 12 Jahre alt ist. Leider beim Dobermann keine Selbstverständlichkeit. Für mich war es damals ein Kampf gegen Windmühlen und unmöglich genügend andere Züchter, von der Notwendigkeit einer gesünderen Zuchtstrategie, zu überzeugen. Der Dobermann ist meiner Meinung nach genetisch verarmt und Gesundheit, wie Leistungsfähigkeit kaum mehr zu retten. Daher wechselte ich 2008 zum Malinois und bekam meine erste Malinois Hündin. Seit 2012 züchte ich mit meinem Mann zusammen, Malinois unter dem Zwingernamen, „vom Hause Ritter“.

 

 

ASTRID HÜBNER
Founder & Admin



Ich bin gelernte Fachangestellte für Medien und Infodienste. 1999 habe ich meinen ersten Malinois gekauft und bin seitdem malifiziert. Bis 2012 habe ich einige Erfahrungen im IPO und FH Bereich gesammelt und zwei Hunde bis zur Landesmeisterschaft IPO (swhv) geführt. Seit 2012 bin ich im Mondioring und franz.Ring unterwegs und dadurch 2014 in Frankreich gestrandet. Seitdem lebe ich hier mit Mann, Kindern und einem Rudel Malinois. Wir züchten unter dem Zwingernamen „Elevage des guerriers d´Hades“.



DR. MED. VET. SUE CHANDRARATNE

Admin

 

Den ersten Hund (Rottweiler) aus der Nachbarschaft habe ich damals mit 14 Jahren ausgebildet und ihn wie meine ersten eigenen Hunde (verschiedene Rassen und Mischlinge) im Agility, Tunierhundesport und Obedience geführt. Schutzhundesport betreibe ich seit dem Jahr 2000. Nach meinem Tiermedizinstudium (LMU München) habe ich dann 2011 meine erste Malinois-Hündin mit FCI Papieren bekommen und national und international geführt. Seitdem bei ihr leider idiopathische Epilepsie diagnostiziert wurde, setze ich mich für die Aufklärung dieser Erkrankung ein und unterstütze betroffene Hundebesitzer und Züchter. Zudem habe ich 2020 angefangen unter dem Zwingernamen „Stylish Motion´s“ Malinois zu züchten.

 

 

Manu Wolters
Autorin und Moderatorin



Von klein an waren es die Hütehunde, die mich durchs Leben begleiteten und mich schon immer faszinierten. Das Wesen, die Power, das noch recht ursprüngliche Gebäude. Wie ich hier her fand? Meine beiden Groenis leiden beide an potenziellen genetischen Defekten und Erbkrankheiten. Die Medizin war schon immer mein Ein und Alles und so durchwühlte ich einige wissenschaftliche Ergebnisse und hatte einige Gespräche mit Tierärzten und Fachleuten. Mit erschrecken stellte ich fest, dass in unserer Rasse mehr Probleme schlummern, als man meinen mag. Ich bin pro Austausch, Information, Dokumentation und großer Fan von vernünftiger Diagnostik und Tests. Daher schreibe ich gern ab und an über neue Erkenntnisse.

Rosa Kaden

Autorin und Moderatorin

 

Der erste eigene Hund war schon immer ein Kindheitstraum von mir gewesen. Nach dem Studium war es dann soweit, 2018 zog Franjo, unser erster Groenendael, bei uns ein. Mittlerweile sind es zwei und seine Nichte Hana bereichert jetzt auch unser Leben.

Ich weiß jetzt, dass der Belgische Schäferhund mein Herz gestohlen hat. Ein Leben ohne kann ich mir nicht mehr vorstellen. Dabei liegt mir der Erhalt der Rasse mit all ihren besonderen Eigenschaften in Typ, Wesen, Gesundheit sowie Arbeitseigenschaften besonders am Herzen. Mit Belgischen Schäferhunden an meiner Seite möchte ich alt werden und auch in 30 Jahren möchte ich gerne noch einen typischen Belgier als Begleiter an meiner Seite haben. 



 





Login
Wer ist Online?
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online
Besucher Statistiken
1 Aktive User
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherrekord
117 Benutzer gleichzeitig online (06.12.2023 21:20)

Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste , gestern 58 Gäste online

Forum Statistiken
Themen 130
Beiträge 636
Mitglieder 321
Forum empfehlen